Dr.med.univ. Elisabeth Hartung

Fachärztin f. Innere Medizin, Hausärztin

Prof.-Benjamin-Allee 1

82067 Ebenhausen

www.docisartal.de

praxis@docisartal.de

Notrufnummern:
Ärztlicher Notdienst:   116 117
Notarzt:                          112
Giftnotruf:                      089-19240
 

© 2020 by Reinwand Concept

WICHTIGE PATIENTENINFORMATION ZUM COVID-19 Virus - Corona

Liebe Patientinnen und Patienten,

das neuartige Virus COVID-19 (=Corona-Virus) stellt uns derzeit alle vor neue Herausforderungen. In erster Linie müssen wir versuchen die weitere Ausbreitung zu verhindern und Infektionsketten zu unterbrechen. Damit das gelingt, müssen wir alle zusammen arbeiten!

Wir wissen, dass eine Infektion mit COVID-19 vor allem bei Menschen mit chronischen Vorerkrankungen (z.B.: Lungenerkrankungen wie Asthma bronchiale/COPD, Herz-Kreislauferkrankungen, Leber- u. Nierenschwäche, Diabetes mellitus etc.) sowie bei Menschen mit einem geschwächten Immunsystem (z.B.: in Folge einer Chemotherapie, Immunsuppression im Rahmen diverser Therapien von Autoimmunerkrankungen wie Rheuma, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Arteritiden etc.) besonders schwer, mitunter tödlich, verlaufen kann. Es gilt daher diese Menschen besonders zu schützen!

Gerade jetzt ist das Einhalten der Basishygiene besonders wichtig:

  • Waschen Sie ihre Hände regelmäßig mit Seife

  • Verwenden Sie zur Händedesinfektion viruzides oder alkoholhaltiges (min. 60%) Desinfektionsmittel

  • !! Bedecken Sie Mund und Nase mit einem sauberen Papiertaschentuch, wenn Sie husten oder niesen !!

  • Niesen oder husten Sie NIE in die Hand, wenn Sie kein Taschentuch zur Verfügung haben, sondern in den Arm bzw. Ellenbeuge

  • Vermeiden Sie direkten Kontakt zu bereits Erkrankten

  • Vermeiden Sie große Menschenansammlungen wie Großveranstaltungen

 

Es ist manchmal schwierig eine mild verlaufende Infektion mit COVID-19 von einem anderen grippalen Infekt oder einer Influenza zu unterscheiden. Sollten Sie Erkältungssymptome bei sich wahrnehmen und ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen wollen, melden Sie sich bitte unbedingt vorher telefonisch in der Praxis an, um das weitere Vorgehen abzusprechen. Tragen Sie in der Öffentlichkeit einen Mund-Nasen-Schutz.

 

Patienten, die in Verdacht einer Infektion mit (SARS.CoV-2)/einer COVID-19 Erkrankung stehen, können sich unter 089/2180 13500 an die Tropen- und Reisemedizinische Ambulanz des Tropeninstituts München wenden.

 

Das Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt hat eine Hotline eingerichtet: 089/233 47 819 (erreichbar vom 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr)

 

Alternativ steht die Hotline des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) zur Verfügung: 09131/6808-5101 weiterführende Informationen erhalten Sich auch auf der Internetseite des LGL www.lgl.bayern.de

 

Informationen zur Risikobewertung von COVID-19 finden Sie auch auf der Homepage des Robert Koch Institut www.rki.de und im Epidemiologische Bulletin 7/2020.

 

Coronavirus SARS-CoV-2

Coronaviren (CoV) bilden eine große Familie von Viren, die leichte Erkältungen bis hin zu schweren Lungenentzündungen verursachen können. Wie gefährlich der neuartige Erreger ist, ist noch nicht genau abzusehen. Ähnlich wie bei der saisonalen Grippe sind vor allem alte Menschen und immungeschwächte Personen besonders betroffen.

Die Mensch-zu-Mensch-Übertragung stellt den wichtigsten Infektionsweg dar. Neben den Sekreten der Atemwege und des Speichels könnten auch Ausscheidungen (Harn, Stuhl) und Körperflüssigkeiten (Blut, Rippenfellflüssigkeit, Gelenkspunktate, usw.) infektiös sein.

Infektionen von Menschen mit gewöhnlichen Coronaviren verlaufen meist mild und asymptomatisch. Häufige Anzeichen einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus sind u.a. Fieber, Husten, Atemnot und Kurzatmigkeit. In schweren Fällen kann die Infektion eine Lungenentzündung, ein schweres akutes Atemwegssyndrom, Nierenversagen und sogar den Tod verursachen. Es gibt aber auch milde Verlaufsformen (Symptome einer Erkältung) und Infektionen ohne Symptome.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie betroffen sind besteht, wenn Sie in den betroffenen Regionen in Italien (Lombardei, Emilia-Romagna und Latium) während Ihrer Reise waren oder innerhalb von 14 Tagen nach Ihrer Rückkehr Symptome wie Fieber, Atembeschwerden und Husten haben. Bleiben Sie in diesen Fällen zuhause und nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit der Gesundheitsberatung auf!

 

 

Ihre

Dr. med. univ. Elisabeth Hartung
Fachärztin für Innere Medizin

 

Prof.-Benjamin-Allee 1
82067 Ebenhausen

Tel + 49 (8178) 90 78 20

Fax + 49 (8178) 90 78 22

praxis@docisartal.de
www.docisartal.de